Spendenlauf

Laufend Gutes tun

Montessorischule Hohenbrunn setzt sich „Laufend für Gutes“ ein

Hohenbrunn, 8. Mai 2024 – Trotz wechselhaftem Wetter war die Stimmung beim Spendenlauf der Montessorischule Hohenbrunn ausgezeichnet. Zwischen dem 6. und 8. Mai 2024 traten Schüler und Lehrer ab 8 Uhr morgens an, um auf dem benachbarten Spielplatz ihre Runden zu drehen – alles unter dem Motto „Laufend Gutes tun“.

Bereits im Vorfeld hatten die engagierten Kinder private Sponsoren gefunden, die ihnen für jede gelaufene Runde einen festgelegten Betrag zusicherten. Auch das Lehrerteam war mit Begeisterung dabei und schaffte es, beeindruckende 87 Runden zu laufen, unterstützt von zahlreichen Förderern. Nach jeder Runde erhielten die Läufer einen Gummiring um den Arm, welche sie mit Stolz und Eifer sammelten.

Dank des großartigen Einsatzes aller Beteiligten kam eine beeindruckende Spendensumme von 14.020 Euro zusammen. Die Erlöse werden zur Hälfte dem Förderverein der Montessorischule Hohenbrunn und dem Münchner Verein HORIZONT e.V. zugutekommen, der obdachlose Kinder und Mütter unterstützt. In einer großen Schulversammlung wurde bereits ein symbolischer Scheck an den Verein, vertreten durch Herrn Grünbeck, überreicht.

Der Förderverein Montessorischule Hohenbrunn e.V. spielt eine wesentliche Rolle in der Unterstützung von Schülern, deren Familien in finanzielle Not geraten sind. Mit den gesammelten Spenden und Mitgliedsbeiträgen werden Schulbesuche und Klassenfahrten ermöglicht, wodurch Stabilität im Leben der Betroffenen gewährleistet wird.

Das Fazit des Spendenlaufs: Diese besondere Art, den Schultag für einen guten Zweck zu beginnen, wird sicherlich nicht das letzte Mal stattgefunden haben. Herzlichen Dank an alle Läufer, Sponsoren und Unterstützer für ihr großartiges Engagement!

zurück zum Schulblog