1:/media/allgemeine-bilder/paedagogik/1-1-6-Abschluesse-.jpg

Abschlüsse

Nach intensiver Beschäftigung mit einem frei gewählten Thema erwerben die Schüler der 9. Jahrgangsstufe den Montessoriabschluss.

Als staatliche Abschlüsse sind möglich:

  • an der Montessorischule Hohenbrunn
    Erfolgreicher Hauptschulabschluss
  • in externen Prüfungen in Zusammenarbeit mit Partnerschulen:
    Qualifizierender Hauptschulabschluss/Mittlerer Bildungsabschluss
  • an der Montessori Fachoberschule (MOS)
    Fachabitur/Fachgebundene Hochschulreife/Allgemeine Hochschulreife


Die Präsentation ihrer Facharbeiten, die Maria Montessori die "Große Arbeit" nennt, bildet den Abschluss der Schullaufbahn und stellt einen besonderen Höhepunkt für die Schüler dar.

Das Thema für die Große Arbeit können die Schüler aus allen denkbaren Bereichen frei wählen. Sie müssen sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil ausarbeiten. Dabei werden sie in der Vorbereitungsphase von Mentoren aus Handwerk, Wirtschaft, Politik, Elternschaft oder Schule betreut. Die Leistung wird dann von einer Jury gewürdigt und bewertet, die sich aus Vertretern von Öffentlichkeit, Wirtschaft und Schule zusammensetzt. Die Präsentation der Facharbeiten findet öffentlich vor großem Publikum statt.

Nachdem die Schüler die 9. Volksschulklasse beendet haben, erhalten sie von der Montessorischule Hohenbrunn in Kooperation mit staatlichen Stellen ein Montessori-Abschlussdokument. Dieses enthält einen Vermerk über die staatliche Bestätigung des Erfolgreichen Hauptschulabschlusses und wird nach pädagogischen Grundprinzipien der Montessorischulen gestaltet. Ausgeführt ist es als Wortgutachten mit allgemeinen Bewertungen bzw. einem kategorisierten System anstelle von Noten (entsprechend § 92 Abs. 5 BayEUG). Aus der verbalen Beurteilung muss hervorgehen, ob der Schüler insgesamt die Bedingungen des "Erfolgreichen Hauptschul-Abschlusses" (gemäß Art. 30 VSO) erfüllt hat.

Schüler, die den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erwerben wollen, nehmen an einer Partnerschule als Externe an der dafür notwendigen Leistungsfeststellung teil (entsprechend § 36 VSO). Nach bestandener Prüfung erhalten sie zusätzlich zu ihrem Montessori-Abschlussdokument ein besonderes Zeugnis über den Qualifizierenden Hauptschulabschluss, das von der staatlichen Partnerschule ausgestellt wird. Die Schüler der Montessorischule Hohenbrunn werden bei der Vorbereitung auf die Prüfung intensiv von ihren Lehrerinnen und Lehrern begleitet.

Schüler, die sich nach dem erfolgreichen Bestehen des Qualifizierenden Hauptschulabschlusses als M-Schüler qualifiziert haben, können sich im 10. Schuljahr an der Montessorischule Hohenbrunn auf die externe Prüfung für den Mittleren Bildungsabschluss vorbereiten. Die Schüler werden bei der Vorbereitung auf die Prüfung intensiv von ihren Lehrerinnen und Lehrern begleitet.

Wenn die Schüler den Mittleren Bildungsabschluss erfolgreich bestanden haben, haben sie sich für den Besuch der MOS München (Montessori-Oberschule) oder einer FOS (Fachoberschule) qualifiziert. Dort können sie nach zwei Jahren das Fachabitur bzw. nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (FOS 13) erlangen.