Das Handwerk der Freiheit: Persönlichkeitswachstum im Spannungsfeld von „Freiheit geben“ und „Grenzen setzen“

Impulsvortrag mit Praxisbeispielen
an der Montessorischule Hohenbrunn


Einerseits wollen wir, dass unsere Kinder zu starken und eigenständigen Persönlichkeiten heranwachsen – andererseits wünschen wir uns, dass sie Grenzen einhalten und zu funktionieren-den Mitgliedern unserer  Gesellschaft werden. Wie Persönlichkeitsentwicklung in diesem Spannungsfeld funktionieren kann, beleuchtet ein Themenabend, zu dem die Montessorischule Hohenbrunn am Dienstag, den 21. November 2017 um 20 Uhr einlädt.

Nach der äußerst positiven Resonanz auf den ersten Themenabend im Juli dieses Jahres bietet die Montessorischule Hohenbrunn erneut einen Vortrag samt praktischen Beispielen an. Im Zentrum steht dabei die Fragestellung, wie der Spagat zwischen Autonomie und Beschränkung, zwischen Eigensinn und Gemeinsinn in der heutigen Zeit gelingen kann. Dazu werden im ersten Teil des Abends in einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Christof Kuhbandner von der Universität Regensburg wissenschaftliche Hintergründe vorgestellt und Anregungen für die Praxis gegeben. Im zweiten Teil des Abends werden Montessoris Anschauung zu Freiheit und Disziplin vorgestellt. An konkreten Beispielen aus dem Schulalltag wollen dann Schülerinnen und Schüler sowie Pädagogen Persönlichkeitsentwicklung an der Montessorischule Hohenbrunn erlebbar machen und Wege für zu Hause aufzeigen.

Referent für den Abend ist Prof. Dr. Christof Kuhbandner, Leiter des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie an der Universität Regensburg. Er forschte und lehrte in den Bereichen der Allgemeinen Psychologie, der Entwicklungspsychologie, der Persönlichkeitspsychologie und der Pädagogischen Psychologie an der LMU München und der International University Bremen. Forschungsschwerpunkte sind die Themen Wissenserwerb, Emotion, Motivation und Persönlichkeitswachstum. In der Lehre ist er sowohl für die Studienfächer Bachelor und Master Psychologie als auch für die erziehungswissen-schaftliche Ausbildung im Lehramtsstudium und die Ausbildung von Beratungslehrkräften in Bayern zuständig.

Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Für Eltern der Schule ist der Eintritt kostenlos.