Spanischer Besuch an der Montessorischule Hohenbrunn

Nachdem eine Schülergruppe der Montessorischule Hohenbrunn im Oktober zum Schüleraustausch in Spanien gewesen war, kamen Anfang Dezember die Spanier zum Gegenbesuch nach Riemerling: 27 Schüler im Alter von 13 bis 16 Jahren und drei Lehrer aus Zaragoza kamen am 30.11.2017 am Münchner Flughafen an und wurden von Schülern, Eltern und der Sekundarstufenleiterin Monika Nather abgeholt. Die spanischen Schüler wohnten bei den Familien ihrer Austauschschüler, die sie zuvor in Spanien aufgenommen hatten. Die Verständigung der Schüler untereinander fand auf Englisch, Deutsch und Spanisch statt.

Diesmal waren unsere Schüler die Gastgeber und führten die spanischen Schüler in das Leben in Deutschland ein. Durch die Integration und das Arbeiten in Teams konnten alle ihre Sprachkenntnisse erweitern und in Alltagssituationen ausprobieren.

Die Gastschüler besuchten unter anderem die Allianz-Arena, den Fernsehturm und die BMW Welt in München und nahmen an einer Stadtralley in München teil. Bei einem Tagesausflug nach Augsburg besuchten sie die Fuggerei und den Christkindlmarkt. Unsere Schüler wurden zu Paten ihrer spanischen Gäste.

Die spanischen Schüler konnten nicht nur den Alltag in ihren deutschen Gastfamilien, sondern auch das deutsche Schulleben kennenlernen: Die Schüler wurden auf alle Klassen unserer Schule verteilt und erlebten so das Miteinander mit deutschen Schülern aller Altersklassen.

Bei der Abschlusskonferenz mit den spanischen Lehrern wurde bestätigt, dass der Austausch weitergeführt werden soll. Es ist eine Bereicherung für beide Schulen, neue Pläne und Ideen sind bereits vorhanden.