Elternseminar "Gewaltfreie Kommunikation" am 17. Oktober 2015

In den meisten Familien kommt es immer wieder zu ungewollten Konflikten, die unseren Umgang miteinander belasten und uns den Familienalltag vermiesen. Schuld sind häufig Missverständnisse oder Kommunikationsfehler: Wir fühlen uns zu schnell angegriffen oder greifen selbst vorschnell an, ziehen uns in unser Schneckenhaus zurück, suchen die Schuld beim Anderen… und verlieren viele Worte, ohne darüber zu reden, was wir selbst und unser Gegenüber wirklich brauchen.

Einen Weg, diese Verhaltensmuster zu durchbrechen, und auch in schwierigen Alltagsituationen einfühlsam, aufrichtig und wertschätzend zu kommunizieren, zeigt die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) auf. Wie wir mit Hilfe der GfK zuhause mit unseren Kindern eine harmonische Beziehung aufbauen und vertiefen können, thematisiert das Elternseminar „Gewaltfreie Kommunikation“ am 17. Oktober 2015,
von 09.30 bis 18.00 Uhr
in der Montessorischule Hohenbrunn

Wir freuen uns sehr, dass wir hierfür erneut den GfK-Experten Frank Gaschler als Referenten gewinnen konnten, der es schafft uns auf äußerst kurzweilige Art und Weise zu vermitteln, wie wertschätzender und Orientierung gebender Umgang mit Kindern erlernt und gelebt werden kann.
Er zeigt uns auf, wie wir mit unseren Kindern in liebevoller Verbindung bleiben, wie wir sie auch in schwierigen Situationen verstehen können und wie wir in Konfliktsituationen Lösungen finden, bei denen alle Beteiligten bekommen, was sie brauchen. Wer Frank Gaschler bereits auf dem Gesamtelternabend im März live erleben konnte, hat einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie interessant und mitreißend er Haltung, Methodik und Handwerkszeug der GfK vermittelt. Praktische Übungen, Rollenspiele und konkrete Fallarbeit ergänzen das Tagesseminar, das uns Eltern darin unterstützen kann, die innere Verbindung zu unseren Kindern zu vertiefen und sie einfühlsam auf ihrem Weg durchs Leben zu begleiten.

Interessiert? Dann meldet euch bis zum 15.08.2015 an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Details zur Anmeldung sowie weitere Informationen zum Seminar findet ihr hier (pdf).

Elternbeirat und AK „Schule ohne Mobbing“