Anpfiff zum 4. Münchner Legendenspiel: Top-Fußballer treten am 16. Juli auf Benefizveranstaltung für die Montessorischule Hohenbrunn an

Bekannte aktive und ehemalige Fußballprofis treten am 16. Juli im Sportpark Ottobrunn bei einem großen Benefiz-Fußballspiel gegeneinander an. Darüber hinaus gibt es ein Rahmenprogramm für Kinder. Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung soll der Montessorischule Hohenbrunn zugutekommen.

Das Programm beginnt um 14.00 Uhr mit einem Familienfest mit Tombola, Torwandschießen, Kinderfußball, Spielen, Kuchenbuffet und professionellem Catering. Ab 15 Uhr treten die F-Jugendmannschaften des TSV Ottobrunn und des FC Bayern München zum Vorspiel an; danach ist eine Autogrammstunde mit den Profis angesetzt. Um 17 Uhr wird dann das Promi-Spiel angepfiffen– mit bekannten ehemaligen und aktiven Stars wie Hans Jörg Butt, Bayern-Torhüter und mehrfacher WM-Teilnehmer, Andy Butt, der mit der Mannschaft von Trainer Otto Rehhagel 1998 zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga als Aufsteiger Meister wurde, oder Benny Lauth, dem erfolgreichsten Torschützen des TSV 1860 im Profifußball. Abgerundet wird das Fest dann ab 19 Uhr mit einer großen Tombola-Verlosung.

Die Idee für das Benefiz-Fußballspiel hatten der ehemaligen Bundesligaprofis Andy Buck und sein Freund Lothar Traub; unter dem Motto „Gemeinsam für eine runde Sache“ organisieren sie 2010 zum ersten Mal ein Turnier mit aktiven und ehemaligen Profis.

Vom Erlös der Spiele profitieren die Stiftung „Kleine Hilfe“ sowie die Montessorischule Hohenbrunn; die Schule plant, mit der Spende Exponate aus der Reihe „Physik zum Anfassen“ anzuschaffen.

Tickets gibt es unter anderem beim TSV Ottobrunn und an der Kasse des Phönixbades.

Weitere Informationen: www.muenchner-legendenspiel.de oder auf Facebook unter „Münchner Legendenspiel“.