Nachlese zum Krautgartenjahr 2013 - Kartoffelfeuer im Krautgarten in Hohenbrunn

Am 18.10. hatten alle Kinder, die im vergangenen Gartenjahr im Krautgarten aktiv mitgeholfen haben, die Möglichkeit am Kartoffelfeuer teilzunehmen.

Neben den Schülern, die immer freitags mit der AG Kräuter im Krautgarten werkelten, waren dies der Kosmische Kurs von Frau Goepen, sowie die Klasse K.

Nach der Sammlung aller Kinder im Pausenhof ging es zu Fuß in einem langen Zug zum Krautgarten. Hier erwartete uns bereits das brennende Feuer, das Familie Estendorfer für uns entfacht und anschließend betreut hat. Herzlichen Dank noch mal dafür!

Die Kinder konnten die Kartoffeln selbst ausgraben, waschen und in Folie einwickeln. Andere schnippelten vor Ort die frischen Kräuter in den Quark. Es war ein wunderschöner Abschluss für ein gelungenes Gartenjahr - allen Wetterkapriolen zum Trotz!

An dieser Stelle möchten wir ganz herzlich allen Eltern danken, die tatkräftig bei der Betreuung der Aktionen im Krautgarten, sowie auch bei der Gartenpflege über die Wochenenden und in den Ferien mitgeholfen haben.

Einen großen Einsatz leistete dabei Bärbel Weber. Liebe Bärbel, tausend Dank – du warst eine große Hilfe!

Hier können Sie einige Eindrücke der Zweitklässler lesen und sehen:

Antonia: "Mir haben die Kartoffeln gefallen und das Feuer war warm und da konnte man sich wärmen. Und der Ausflug war schön und die Kartoffeln, weil sie gut geschmeckt haben."

Henry: "Ich fand die Kartoffeln lecker. Wir waren 74 Kinder. Die ganze Schule war da."

Fred: "Ich fand es gut, dass mich Lukas und Simon hingetragen haben und danach habe ich mit ihnen gespielt. Mir haben die Kartoffeln geschmeckt."

Text: Carla Eigner