Das große Putzen

Um unsere „Monte“ für die anstehenden Termine (FÖV-Flohmarkt und Tag der offenen Türe) und darüber hinaus noch etwas herauszuputzen, war am 16.11.2013 ein Schulhausaktionstag angesetzt. Federführend war natürlich die AG Schulhauserhaltung, die die Monte-Familie bereits im Vorfeld über die anstehenden Aufgaben informierte und einen „Doodle“ aufsetzte, in dem die geplanten Arbeiten und der voraussichtliche Personalbedarf aufgelistet waren.

Etwa 70 Eltern hatten sich in die Doodle-Liste eingetragen, im Laufe des Samstags fanden sich rund 80 Arbeitswütige im Schulgebäude ein. Bereits kurz nach 9.00 Uhr wurde –von einigen Schülern unterstützt – auf allen Ebenen staubgesaugt und gefegt, am Info-Stand der AG Schulhauserhaltung am Brunnen konnten sich die Anwesenden nochmals eintragen und wurden auf ihre Stationen verteilt.

Im Eingangsbereich wurde der Anstrich aufgefrischt, in der Turnhalle wurden alte, auf dem Boden aufgeklebte Markierungen, entfernt, Toilettensitze wurden ausgetauscht, Toiletten geflutet und geputzt, den Wollmäusen an der Treppe und am Treppengeländer wurde mit Staubsaugern und Pinseln zu Leibe gerückt, Spinnweben aus den Ritzen entfernt, die Schachkiste einer Inspektion unterzogen und vieles mehr. Daneben wurden Bierbänke, Podeste und Tische in der Turnhalle für den am nächsten Tag stattfindenden FÖV-Flohmarkt aufgebaut.

Das Team Kinderbetreuung kümmerte sich durchgehend um die anwesenden „Kleinen“, die mit Malen, Basteln und einem Ausflug in den Pausenwald beschäftigt waren. In der Schulküche bereitete das Gute-Laune-Erhaltungs-Team in der Zwischenzeit belegte Semmeln, Brezn, Würschtl und Kuchen für die wohlverdiente Mittagspause – die einige in ihrem Elan beinahe verpasst hätten – vor. Getränke wurden vom Elternbeirat beigesteuert, die Brotzeit wurde von einem Elternteil zugesponsort – vielen Dank dafür!

Die meisten geplanten Arbeiten konnten erledigt werden, die eine oder andere Baustelle blieb noch offen, wobei im Gegenzug einige sehr kurzfristig geäußerte Lehrerwünsche umgesetzt werden konnten. Die AG Schulhauserhaltung war zufrieden, die teilnehmenden „alten“ und „neuen“ Eltern, die neben all der Arbeit auch Zeit für das eine oder andere Gespräch gefunden haben, waren es auch.

Für mich war es als Neu-Elternteil der erste Monte-Aktionstag und das Engagement der teilnehmenden Eltern „unsere Monte“ intakt zu halten und – wo nötig – zu verschönern, war schon beeindruckend. Daneben ist so eine Veranstaltung natürlich besonders für die Neu-Eltern eine gute Möglichkeit andere Mitglieder der Monte-Familie kennen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen. Vielen Dank an alle Teilnehmenden, die AG Schulhauserhaltung und alle Nicht-Genannten, die zum Gelingen dieses Aktionstags beigetragen haben.

Der nächste größere Schulhausaktionstag ist für den Sommer 2014 angekündigt und die AG Schulhauserhaltung hat sich hohe Ziele gesetzt, nämlich die ganze Schulfamilie ins Boot zu holen. Lasst uns die AG – wieder – positiv überraschen.

Text: Richard Heiß