"Reichtum Regenwald"

Ausstellung in der Montessorischule Hohenbrunn im Landkeis München


Zwei Wochen lang, vom 14. bis 28.11.2011, zeigt die Montessorischule Hohenbrunn die Wanderausstellung „Reichtum Regenwald“ der Stiftung OroVerde.


Die Wanderausstellung wird der Schule von der Stiftung OroVerde, auf Deutsch „Grünes Gold“, zur Verfügung gestellt. OroVerde initiiert und fördert seit ihrer Gründung 1989 Schutzprojekte zur Erhaltung der Tropenwälder. Insgesamt neun Schautafeln sollen den Betrachter für das Thema Regenwald und Umweltschutz sensibilisieren. Auf zwei der Tropenwaldtafeln finden sich allgemeine Informationen zur Ökologie des Regenwalds. Die anderen Tafeln stellen den Bezug des „fernen“ Regenwalds zum eigenen Leben her. Sie informieren über den Zusammenhang zwischen dem persönlichen Kaufverhalten und den Tropen. Durch konkrete Beispiele für Schutzmaßnahmen erfahren die Kinder, wie man sich ohne großen Aufwand für den Erhalt der Wälder einsetzen kann.
Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 werden sich im kosmischen Kurs intensiv in das Thema einarbeiten und die Ausstellungsleinwände mit eigenen Materialien ergänzen, wie zum Beispiel einem Tropenholz- und Tropenwaldgeruchstest, Klapptafeln mit Steckbriefen zu den verschiedenen Tropenwaldtieren, einem Bildermemory oder Quizfragebögen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die durch die Ausstellung führen. Außerdem richten sie verschiedene „Aktionstische“ und Stände ein, die zum handelnden Lernen einladen. 
In Kleingruppen betreuen die Schülerexperten dann die Stationen und bieten zu bestimmten Terminen „Workshops“ an, die von anderen Klassen der Schule „gebucht“ werden können. 
Am Tag der offenen Tür, dem 19.11.2011, wird die Ausstellung auch allen Eltern und Interessierten präsentiert. 

Weitere Informationen unter: www.oroverde.de