Kleine Forscher

Riemerling – Seit vier Jahren findet in der Montessorischule Hohenbrunn die Forscherwerkstatt unter der Leitung von Diplom-Chemikerin Dr. Ruth Bug statt, in der Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse erste Erfahrungen mit den Naturwissenschaften machen können. Am 26. Juli erhielten die kleinen Forscher nach vierjähriger Teilnahme zum Abschluss ein Forscherdiplom.

 Seit über vier Jahren gibt es in der Primarstufe der Montessorischule Hohenbrunn das Angebot, an einer Forscherwerkstatt teilzunehmen. Mit viel Geduld und kindgerechter Vermittlung führt Dr. Ruth Bug Kinder der ersten bis zur vierten Jahrgangsstufe in die Naturwissenschaften ein. Ziel ist es, die vorhandene Neugier und Kreativität der Kinder im Grundschulalter zu nutzen und gezielt auf naturwissenschaftlich-technische Phänomene zu lenken. Wichtig ist dabei, dass alles nicht zu theoretisch wird und der Spaß am Experimentieren nicht verloren geht. "Die Kinder müssen die Dinge selbst in die Hand nehmen und erforschen können. Erst dann setzen sie sich auch gedanklich mit ihnen auseinander, dann überprüfen sie ihre Beobachtungen und entwickeln Erklärungen", so Dr. Ruth Bug.

 Kernstück der Forscherwerkstatt sind vorbereitete Versuche, die in beschrifteten Experimentierboxen zusammengestellt sind. Die Versuche gliedern sich in die verschiedenen Themenbereiche Luft, Wasser, Schall, Licht, Wärme, Kälte, Magnetismus, Elektrizität, Ernährung, Chemie und Kunststoffe. Mithilfe der Experimentierboxen können die kleinen Wissenschaftler – natürlich unter fachkundiger Anleitung – in Gruppenarbeit selbst experimentieren. Bei ihrem letzten Besuch in der Forscherwerkstatt durften die Viertklässler beispielsweise zum Thema Kunststoffe einen glibbrigen Slime selbst herstellen. "Voll cool", so die Reaktion der Kinder. Nach ihren Versuchen schreiben die kleinen Forscher ihre Beobachtungen in einem kleinen Laborbuch auf, sodass sie die durchgeführten Experimente zu Hause wiederholen oder den Eltern vorführen können.

 Im Rahmen der Assembly, der Versammlung der gesamten Schülerschaft der Montessorischule Hohenbrunn, erhielten die ersten Kinder, die komplette vier Jahre Forscherwerkstatt absolviert hatten, feierlich ein Forscherdiplom überreicht.